Medical Fitness Training

-----------------------------------------------------------------------------

Videos der Haltungsanalyse online!






-----------------------------------------------------------------------------

Fotoshooting und Videodreh

Mein PT, Luke Brandenburg hatte mich für ein Fotoshooting und einen Videodreh für sein E-Book zum Thema „Läuferknie“ gebucht. Es waren mehrere Personen am Set und ich war anfangs etwas nervös. Als es dann aber mit den Medical Fitness Übungen los ging, habe ich die Kameras ganz vergessen und sämtliche Nervosität abgelegt. Es hatte sogar richtig Spaß gemacht. Auf der einen Seite war es ein Medical Fitness Training was ganz auf’s Läuferknie abgestimmt war. Auf der anderen Seite war es eine sehr aufschluss- und lehreiche Präsentation von Luke. Wir haben auch Außenaufnahmen auf der Tartanbahn, sowie eine Laufstilanalyse gefilmt. Dabei fuhr der Kameramann auf einem Fahrrad hinter und neben mir her. Jetzt bin ich sehr auf die Aufnahmen gespannt und hoffe, dass ich die Videos bald sehen darf. 
 
 
-----------------------------------------------------------------------------

Medical Fitness Woche 4 

Das Medical Fitness Training wird von Woche zu Woche anspruchsvoller. Heute lag der Fokus auf meinem Gluteus und der Mobility in meiner Brust. 




 
-----------------------------------------------------------------------------

Medical Fitness Woche 2

Bereits nach zwei Wochen Medical Fitness mit meinem Coach Luke Brandenburg habe ich meine Mobility stark verbessert. Ich fühle mich schon viel beweglicher und lockerer.
Ich trainiere jetzt drei Mal die Woche. Zwei Mal alleine zu Hause und ein Mal unter Anleitung von Luke im Sportstudio Dreher in Duisburg.

Mein heutiges Programm:

—Aufwärmen—
• Hüftrotation an der Wand 10x je Seite
• Kniebeuge mit Dehnung und Brustatmung an der Wand 3x je Seite
• Halos/Hantelscheibe um Kopf kreisen 8x je Seite
• Starter Übung 3x je Seite
• Hüftbeuger mit Stab im Rücken 3x 30 sek.je Seite

—Hüftbeugerdehnung/ Hüftstreckung mobilisieren—
• geraden Oberschenkel smashen mit Blackroll 1-2 min. je Seite
• Tensor smashen 5 min. je Seite
• Aufgebrochener Kniestand 10 Wdh. 5 sek. statisch halten je Seite

—Dorsale Kette/ Schulterbrücke—
• Kniewinkel 90° 1x 30 sek. statisch halten
• Kniewinkel >90° 1x 30 sek. statisch halten
• Versatz Blackroll unter dem Fuß 2x 30 sek. halten je Seite

—Aufrechter Stand—
• 30 sek. halten




-----------------------------------------------------------------------------

Medical Fitness Training

Heute stand meine erste richtige Stunde Medical Fitness auf dem Programm! Ich habe schon sofort nach dem Training eine deutliche Verbesserung meiner Mobilität festgestellt.


—Aufwärmen—
• Hüftrotation an der Wand 10x je Seite
• Kniebeuge mit Dehnung und Brustatmung an der Wand 3x je Seite
• Halos/Hantelscheibe um Kopf kreisen 8x je Seite
• Starter Übung 3x je Seite

—Hüftbeugerdehnung/ Hüftstreckung mobilisieren—
• geraden Oberschenkel smashen mit Blackroll 1-2 min. je Seite
• Tensor smashen 5 min. je Seite
• Aufgebrochener Kniestand 10 Wdh. 5 sek. Statisch halten je Seite

—Dorsale Kette/ Schulterbrücke—
• Kniewinkel 90° 1x 30 sek. statisch halten
• Kniewinkel >90° 1x 30 sek. statisch halten

—Aufrechter Stand—
• 30 sek. halten






-----------------------------------------------------------------------------

Probetraining






Motiviert durch das Video „Läuferknie behandeln“ habe ich Kontakt zu Luke Brandenburg aufgenommen und einen Termin für das kostenlose Probetraining vereinbart.

Zuerst startete Luke mit einer intensiven Anamnese und einer Haltungsanalyse bevor es zum Warm-Up in den Trainingsraum ging. Luke stellte bei mir einen Schulter- und Beckenschiefstand fest.

Beides ganz eindeutige Symptome einer sitzenden Bürotätigkeit. Der Schulterschiefstand könnte das Ergebnis eines sogenannten Mausarms seins. Und der Beckenschiefstand könnte das Ergebnis einer Verkürzung meiner Hüftbeuger sein, welche durch meine täglich sehr lange Sitzhaltung hervorgerufen wurde.

Für mich machte das absolut Sinn. Auch meine beinahe schon chronischen Rückenschmerzen im unteren linken Rücken, erklärte Luke durch den Schulterschiefstand und einer muskulären Dysbalance.

Er machte rechts Dehnübungen und links Kraftübungen mit mir und ich habe schon nach der ersten Probetrainingsstunde eine Besserung gespürt. Des Weiteren zeigte mir Luke durch ganz einfache Übungen, wie sehr meine Hüftbeuger verkümmert und meine Mobility eingeschränkt ist.

Es war erschreckend für mich und ich entschloss mich nach dem Training zusammen mit Luke an meiner Mobility und meinen muskulären Dysbalance zu arbeiten, bevor ich wieder mit dem Lauftraining anfangen würde.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lauf-Brillen Contest: Uvex vs. Siroko

Folge 50 - Jubiläumsfolge mit Hajo Schumacher (Achim Achilles)

Produktvorstellung: Sziols X-Kross 4.0