Posts

8. Krefelder Hospizlauf - Charityrun durch den Niederrheinischen Monsun ​

Bild
Der Krefelder Hospizlauf ist ein Sternlauf mit besonderem Charakter. Von zwölf verschiedenen Punkten aus Krefeld, Meerbusch und St. Tönis starten die Teilnehmer auf verschiedensten Streckenlängen (3,1 bis 11,7 km) zu verschiedensten Startzeiten und kommen alle zeitgleich am Zielpunkt, dem Hospiz am Blumenplatz in Krefeld-Zentrum, zusammen.



Schwarze Wolken zogen über Krefeld, als ich mit meiner Laufpartnerin Daniela am Trainingsgelände von Bayer Uerdingen aufschlug. Der Löschenhofweg war grau und trist. Leichter Nieselregen trübte den sonnigen Schein der Guten Sache.  Nach einem kurzen Aufwärmprogramm, geleitet durch Trainer der Lauf- & Ausdauerschule SC Bayer 05 Uerdingen e.V., ging es ohne Brimborium um 11:04 für die 7ner Pace Gruppe los. Also für Daniela und mich und die Newbies. 
Es war kalt auf den ersten Metern. Daniela und ich setzen uns gleich an die Spitzen und trieben den Bremsläufer vor uns her. Ich kam mir wie Eliud Kipchoge vor. Wenige Meter vor uns ein Ordner in neo…

Bladder-Test: HydraPak Velocity 1,5l

Bild
Trinkblasen-Test: HydraPak Velocity 1,5l

Die HydraPak Velocity 1,5l Bladder ist besonders leicht und flexibel. Dadurch eignet sich diese Trinkblase besonders für den Einsatz in Laufrucksäcken und Laufwesten mit integriterm Reservoir Fach. Der neue Slide-Seal Verlauss lässt sich leicht öffnen und die Trinkblase kann schnell und einfach befüllt werden.




 - 100% BPA und PVC frei
 - Material Lightweight TPU / HDPE / Silicone



weitere Informationen hier:
- twitter.com/laeuferknie78
- laeuferknieblr.tumblr.com



* Hiermit beziehe ich mich auf den Leitfaden der Landesmedienanstalten für Werbung in YouTube Videos und versichere, dass ich den hier präsentierten Laufschuh selbst gekauft habe und ausschließlich meine eigene Meinung kundgebe.

SoftFlask-Test: Dynafit 250ml

Bild
SoftFlask-Test: Dynafit 250ml

Flexibler 250ml Dynafit Flask, dessen Volumen sich beim Trinken automatisch reduziert.




Der leichte 250ml Flask aus BPA / PVC freien Materialien ist der perfekte Flüssigkeitsspender auf langen Läufen.

weitere Informationen hier:
- twitter.com/laeuferknie78
- laeuferknieblr.tumblr.com



* Hiermit beziehe ich mich auf den Leitfaden der Landesmedienanstalten für Werbung in YouTube Videos und versichere, dass ich den hier präsentierten Laufschuh selbst gekauft habe und ausschließlich meine eigene Meinung kundgebe.

Das AUS für den 10 Freunde Triathlon :-(

Ich habe bis zum Schluß noch Hoffnung gehabt, aber heute habe ich definitiv meine Teilnahme am 10 Freunde Triathlon in Frankfurt absagen müssen.

Aufgrund von Krankheit konnte ich die letzten Wochen kaum trainieren, aber ich hatte noch Hoffnung rechtzeitig zum Start wieder gesund zu werden.

Daraus ist allerdings nichts geworden. Ich habe mir jetzt auch noch eine Hauptgrippe/ Röschenflechte (Pityriasis rosea) eingefangen. Vier Wochen Sportverbot!

Das ist leider das AUS für den Triathlon. 

Nun muss ich erstmal wieder gesund werden und dann werde ich mir ein neues Ziel stecken.

Rookie-Triathlon-Projekt: Wochen 3-5/12

Woche 3, 4 und 5 liefen leider nicht wie geplant. Aufgrund einer Geschäftsreise nach Leicester und einer weiteren Geschäftsreise nach Cluj, musste ich einige Trainingseinheiten ausfallen lassen. Außerdem wurde ich krank und musste für ein paar Tage ganz mit dem Training aussetzen.
In Woche 3 schaffte ich es lediglich zu Laufen und Radzufahren.
Nach dem Halbmarathon in Mönchengladbach hatte ich ein Ei in der linken Kniekehle, die eine Beuge fast unmöglich machte. Zum Glück ging die Schwellung nach drei Tagen weg. Danach bin ich noch zwei Mal gelaufen und habe mich einmal auf’s Rad gesetzt und musste dann jedoch geschäftlich nach Leicester fliegen.
Highlight der Woche war die neue Podcast-Folge von Achim Achilles. Darin richtete Achim fünf Tipps für Triathlon-Einsteiger an uns - sein Rookie-Team: https://soundcloud.com/achim-achilles/folge-21-der-soziale-achim ab 52:30 min.
In Woche 4 bin ich erst Dienstagabend mit leichten Erkältungserscheinungen aus Leicester zurückgekommen. Da ich…

Laufschuh-Test: Puma Speed 600 Ignite Pwrcool

Bild
Laufschuh Puma Speed 600 Ignite Pwrcool im Test:

Schuhbesprechung Test Urteil 


Puma Speed 600 Ignite Pwrcool gemacht für heiße Sommerläufe und kühle Füße.


Rookie-Triathlon-Projekt: Woche 2/12

Bild
Eigentlich stand Montag ein Ruhetag auf meinem Trainingsplan, aber das Wetter war gut und ich hatte Bock ein bisschen Laufen zu gehen. Nach einigen hundert Metern merkte ich aber bereits, dass es nicht mein Abend werden würde. Die Pollen flogen wild, meine Nase lief und mein ganzer Bewegungsapparat kam nicht richtig in Schwung und ich fühlte mich ungewohnt schwerfällig.
Dienstag ging nichts mehr. Ich war krank. Ich fühlte mich leicht fiebrig, meine Nase war zu und ich hatte Gliederschmerzen. Verdammt! In der zweiten Woche meiner Triathlonvorbereitung direkt krank. Also kein Training und ab ins Bett.
Auch Mittwoch konnte ich nicht trainieren und musste pausieren.
Donnerstag ging es mir aber schon wieder viel besser. Ins Schwimmbad wollte ich jedoch noch nicht gleich wieder und bin daher nur eine lockere Trainingseinheit auf dem Bike gefahren. Nach dem Radtraining fühlte ich mich noch so fit, dass ich ganz spontan beschloss mein erstes Koppeltraining auszuprobieren und noch eine kleine…

Santander Marathon – let’s dance in Mönchengladbach!

Bild
Fast hätte ich den Santander Marathon bzw. den Halbmarathon vergessen, weil mein Fokus ganz auf den 10-Freunde Triathlon in Frankfurt gerichtet war. Dann trudelte unerwartet meine Startnummer per Post ein und ich musste ein 2-Tage Tapering improvisieren.

Der Marathon durch Mönchengladbach bzw. der Halbmarathon für den ich mich angemeldet hatte, wird auch der DJ Marathon oder der Musik-Lauf genannt. Auf dem10,5km langen Rundkurs durch die Mönchengladbacher Innenstadt, wird man auf eine musikalische Zeitreise mitgenommen. Daher hatte ich meine quietsch-orangen Tanzschuhe angezogen und freute mich darauf, eine flotte Sohle auf den Mönchengladbacher Tanzasphalt hinzulegen.

Backstage am Santander-Platz lernte ich Dennis alias D3nitz und seinen Halbmarathon Tanzpartner kennengelernt. Beide waren top motiviert den Halbmarathon zu finishen und nicht vor den Anstiegen oder der Schwüle aufzustecken. Das war mir sehr sympathisch und ich liebäugelte mit dem Gedanken mich einfach dran zu hängen.

Rookie-Triathlon-Projekt: Woche 1/12

Bild
Am Montag den 21.05.2018 startete das Rookie Projekt „Jeder kann Triathlon“ mit einem Webinar. Die Schirmherrin Stephanie Päthe eröffnete das Webinar und stellte kurz das Projekt vor, bevor Henning Müller den 10 Freunde Wettkampf und Sören Kröll die Time2Tri online Trainingsplattform vorstellte. Im Webinar lernte ich auch schon meine Teammitglieder Dustin, Mary, Christian und Nicky kennen. Das Webinar endete nach 45 Minuten mit einer Q&A-Runde und war sehr informativ.
Am Dienstag stand die erste Trainingseinheit auf dem Plan. Schimmen! Ich entschied mich für Brustschwimmen. Gegen Ende des Trainings lernte ich den Bademeister Wolfgang kennen, dem ich vom Rookie-Triathlon-Projekt berichtete und der mich sogleich überzeugte auf Kraulschwimmen umzusteigen. Wolfgang war selbst früher Triathlet und Schwimmtrainer, kannte Achim Achilles und Timo Bracht und bot sich als mein Schwimmtrainer für die nächsten 12 Wochen an. Jackpot! Danach habe ich noch ein paar Bahnen unter seiner Aufsicht g…

Bin dabei - TIME2TRI Rookie-Projekt!

Bild
Ich hab's ins TIME2TRI Rookie-Team von Achim Achilles geschafft! 👍
Yeeeeeeeeeeeessssss!!! Ich wurde ins Team von Achim Achilles aufgenommen und nehme am TIME2TRI Rookie-Projekt teil.



Jetzt gibt's kein zurück mehr! 12 Wochen lang werde ich nun von Profis für meinen ersten Triathlon gestählt! Begleitet wird das Rookie Projekt von vielen tollen Partner, die mich alle unterstützen werden, meinen ersten Triathlon mühelos zu finishen.

Ich freue mich schon die Mädels von Racing Aloha, Simon Schlichenmaier von S:Hoch2 Sports, Ernährungsberaterin Caroline Rauscher, Sportpsychologe Christian Hoverath, Ex-Triathlonprofi Timo Bracht und natürlich Achim Achilles kennen zu lernen.

Ich halte Euch auf dem Laufendem und werde zukünftig wöchentlich über den Trainingsverlauf berichten.