Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Probetraining

Bild
Motiviert durch das Video „Läuferknie behandeln“ habe ich Kontakt zu Luke Brandenburg aufgenommen und einen Termin für das kostenlose Probetraining vereinbart.

Zuerst startete Luke mit einer intensiven Anamnese und einer Haltungsanalyse bevor es zum Warm-Up in den Trainingsraum ging. Luke stellte bei mir einen Schulter- und Beckenschiefstand fest.

Beides ganz eindeutige Symptome einer sitzenden Bürotätigkeit. Der Schulterschiefstand könnte das Ergebnis eines sogenannten Mausarms seins. Und der Beckenschiefstand könnte das Ergebnis einer Verkürzung meiner Hüftbeuger sein, welche durch meine täglich sehr lange Sitzhaltung hervorgerufen wurde.

Für mich machte das absolut Sinn. Auch meine beinahe schon chronischen Rückenschmerzen im unteren linken Rücken, erklärte Luke durch den Schulterschiefstand und einer muskulären Dysbalance.

Er machte rechts Dehnübungen und links Kraftübungen mit mir und ich habe schon nach der ersten Probetrainingsstunde eine Besserung gespürt. Des Weiteren zeigt…

Video-Coaching: Läuferknie behandeln

Bild
In diesem Video-Coaching zeigt der Medical Fitness Trainer Luke Brandenburg, welche Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen man haben kann und warum diese zu dauerhaften Schmerzen führen können.

Und täglich grüßt das Läuferknie!

Bild
Es war alles wie gemacht für den großen Trainingsauftakt. Die Krankengymnastik habe ich zur vollsten Zufriedenheit meiner Physiotherapeuten überdurchschnittlich gut absolviert. Der zukunftsträchtige Sponsoring-Deal mit Brooks war eingetütet. Ich fühlte mich fit. Das Wetter war ideal und dann meldete sich nach ca. 3km wieder das Läuferknie.
Wie gewohnt bekam ich wieder zuerst Schmerzen in der rechten Hüfte, dann in der linken Hüfte und dann pochte es im rechten Knie. Ich hätte zwar noch weiterlaufen können, habe dann aber vorsichtshalber aufgehört.
Wer weiß jetzt noch Rat?
Bitte meldet Euch bei mir per PN oder schreibt mir Euere Empfehlungen, Tipps & Tricks und Ratschläge hier als Kommentar.
Vielen Dank vorab!

Time to say goodbye!

Bild
Heute war es soweit. Mein letzter Termin bei der Krankengymnastik im NetteVital. Zeit um auf Wiedersehen zu sagen. Adieu ungeliebte Abduktionsmaschine. Arrivederci gehasster Rotary Torso Trainer. Freunde sind wir nicht geworden und vermissen werde ich Euch auch nicht.

Letztendlich hat die Krankengymnastik an den Geräten aber schon Spaß gemacht und ich werde die Trainingseinheiten im NetteVital und besonders die Fachsimpeleien mit den netten Physiotherapeuten vermissen.

Ich fühle mich fit, habe aber immer noch Bedenken, dass durch sechs Therapiestunden meine Beschwerden nachhaltig behoben sind.


Ich bin gespannt und freue mich jetzt wieder aufs Lauftraining.






Ich bin jetzt ein offizieller Brooks Athlet!

Bild
Leckomio, ich bin jetzt ein offizieller Brooks Athlet mit Sponsoring-Vertrag. Jetzt ist es amtlich. Der Vertrag ist unterschrieben und die Tinte trocken. Ich gehöre jetzt zum größten Team offiziell gesponserter Sportler, welches die Welt je gesehen hat. Brooks verspricht mir die Superstar-Behandlung zu bekommen, die ich verdient habe. Endlich wird meine Leistung honoriert!
Ich habe meine Brooks Sportler-ID bekommen und kann jetzt von exklusiven Tipps der Brooks Lauftrainer profitieren. Vielleicht haben die von Brooks ja auch noch Tipps wie ich mein Läuferknie besser in den Griff bekomme.
Ich bin sehr gespannt, wann ich den Glycerin 15 erhalte und welche Vorteile der Vertrag mir sonst noch bringen wird.



Frustrierender Trainingslauf

Bild
Heute stand ein lockerer Minutenlauf auf dem Plan. Endlich! Nach der ganzen Krankengymnastik war es auch mal wieder Zeit die Laufschuhe anzuziehen.

Ich habe mich gut aufgewärmt und bin ganz locker los gelaufen. Leider war die komplette Strecke über der Gluteus rechts wie links verkrampft.
Gegen Ende kamen sogar noch Schmerzen im linken Knie dazu, obwohl normalerweise nur mein rechtes Knie Probleme macht.😒

Das war heute ein sehr ernüchterndes Lauferlebnis.

Nächste Woche geht es also wieder zur Krankengymnastik!




Knieschmerzen (Chondromalazie, Polychondritis)

Bild
Zu intensives oder zu schnell gesteigertes Training kann bei Läufern zu Knieschmerzen (Chondromalazie) führen.

Lese den ganzen Artikel auf Runnersworld.


Helfen 6 Stunden Krankengymnastik nachhaltig?

Bild
Die heutige Stunde Krankengymnastik am Gerät startete ich mit Schulterschmerzen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich in der Nacht nur falsch lag oder ob das durch eine falsche Belastung verursacht wurde. Leider wurde mein Programm aber nicht bzgl. der akuten Schmerzen angepasst, sondern laut Plan durchgezogen. Im Nachhinein hat mich das aber auch nicht sonderlich behindert. Zuerst ging es wieder für zehn Minuten auf den Cross-Trainer und danach an die KG-Geräte. Ich bin total von den High-Tech Geräten der Firma Schnell begeistert, die alle mit der intelligenten Trainingssoftware von aktivKonzepte ausgestattet sind. Es macht sogar Spaß den virtuellen Ball auf der Bahn auf dem Display zu halten. Da wird das Kind in mir geweckt. Nur bei der Abduktionsmaschine und dem Rotary Torso Trainer kommt keine Freude auf. Das sind Folterinstrumente. Ich hasse sie! Zwischendurch gab es immer wieder statische Dehnübungen und gegen Ende ging es wieder aufs Laufband.

Meine Bedenken: Sechs Trainingsstunde…

Krankengymnastik am Gerät

Bild
Heute stand die erste Stunde Krankengymnastik am Gerät im NetteVital an. Schon beim Aufwärmen habe ich festgestellt, dass ich die letzten Monate nichts mehr gemacht und konditionell stark abgebaut habe. 10 Minuten bei 60 Watt und 60 Umdrehungen in der Minute auf dem Stepper haben mich schon richtig ins Schwitzen gebracht. Um meine Balance zu trainieren ging es im Anschluss auf den Posturomed. Auf einem Bein stehend habe ich völlig versagt und die Physiotherapeutin ist eine Schwierigkeitsstufe runter gegangen und hat mich mit beiden Beinen, aber geschlossenen Augen fünf Mal für 20 Sekunden auf dem Posturomed stehen lassen. Gar nicht so einfach. Ich habe dabei gestürt, dass mein linker Fuß deutlich mehr arbeiten musste, als der rechte. Danach ging es an die High-Tech Geräte. Unter anderem ans Rudergerät und an die Adduktorenmaschine. Die Geräteeinstellung, Bewegungskontrolle und -korrektur wurde von meiner Therapeutin vorgenommen. Trotz geringer Gewichtseinstellung bin ich jedes Mal an …