Meine Laufanalyse - Nov. 2018

Ergebnis meiner Laufanalyse:




Landephase/ Fußaufsatz
  • Fußaufsatz ist zu weit vor dem Körper 
  • zu starke Kniestreckung kurz vor dem Aufsatzpunkt 
  • Passives Hineinfallen in den Schritt (Stauch- und Bremswirkung) 
  • Aufsatz mit angehobener Fußspitze verstärkt die Stauch- und Bremswirkung


Stützphase 
  • Position des Oberkörpers ist ok 
  • Hüftstreckung ist eingeschränkt 
  • Vertikalbewegung ist mittelstark 
  • Kraft für den Vortrieb geht verloren durch passives in den Schritt Hineinfallen 

Abdruckphase 
  • Kniehub/-schub ist ok 
  • Der hintere Fußhub ist ok 
  • Streckung d. Kniegelenkes beim Abdruck ist gut 
  • Fußstreckung gut 
  • Hüftstreckung in der Abdruckphase ist gut

Flugphase 
  • Bewegungsführung zieht vor allem rechts zu sehr nach innen 
  • größere Pronationsbelastung mit verbundener Instabilität für die gesamte Körperachse (Abkippen der Hüfte)
  • Rotationsbewegung der Schulterachse als Ausgleich

Rotationsstellung der Fußlängsachse 
  • Rechts Normale V-Stellung 
  • linker Fuß zeigt leicht einwärts

Beinachse in der Dynamik 
  • Knie bleiben auf der gedachten Mittellinie von Hüftknochen / Knie / Fuß 

Kopfhaltung 
  • Kopfposition ist ok

Schulterachse 
  • Rotation in der Schulterachse, vor allem nach links vorn, mit verbundener Verdrehung im Oberkörper
Armführung/ Armeinsatz 
  • Läuferdreieck in Laufrichtung gut ausgebildet 
  • Ellenbogen bei Armvorwärtsbewegung bis Körpermitte 
  • Hand bei Armrückbewegung ebenfalls bis Körpermitte 
  • Ellenbogenwinkel 90° und kleiner ist gut 

Mögliche Verletzungspotentiale 😨
  • größere Belastung für Schienbeinmuskulatur bei Fersenaufsatz 
  • mehr Kniebeugung in der Stützphase -> Überlastung Kniescheibenknorpel
  • Spannungsverlust Wade/Achillessehne bei Fersenaufsatz -> Überpronation – Abkippen der Hüfte
  • Achillessehnenentzündungen
    Vorderes Schienbeinkantensyndrom
    Läuferknie / Hüfte (ITBS)
    Wirbelsäulenbeschwerden
Trainingsziele: 💪
  • Kleinere Schritte mit mind. 165 Schritten/ Minute Frequenz dauerhaft umsetzen
  • Aktiver Unterschenkelzug von oben herab zum Boden
  • Aktiver und körpernaher Armzug nach hinten, um die Schulterachse zu beruhigen
  • Kräftigung der Abduktoren / Mobilisierung der Adduktoren
  • Kräftigung der seitlichen Rumpfmuskulatur 

* Laufanalyse erfolgt durch Laufschule Bunert Düsseldorf

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Folge 54 - Naturistenlauf

Folge 85 - Der große Jahresrückblick

Vorstellung der Garmin Fenix 7